Proptrading is here - The Trading Pit

…dann wirst Du 2024 wieder eines Besseren belehrt.

Neue Geschäftsidee: Ich bestehe Deine Challenge!

Remote Proptrading für CFDs und Futures ist in den letzten zwei Jahren so richtig am Brummen. Dabei haben sich ein paar fette Brummer heraus kristallisiert. Bei Futures z.B. Apex Trader Funding und bei CFDs z.B. FTMO und andere Dickschiffe. Damit die Brummer auch immer etwas zu futtern haben, werden sie von einer Heerschar an Services begleitet, die ihnen neue Kunden zuführen. Soweit so gut. Nun gibt es aber eine Vielzahl dieser Kunden, die es nicht schaffen, beim Brummer aufzusitzen, um eine erfolgreiche Reise von einem Honigtopf zum anderen beginnen zu können. Sie fallen immer wieder herunter und werden entweder beim nochmaligen Versuch verletzt oder gar zertreten.

Was macht also der pfiffige Service? Er bietet eine Eintrittskarte für die Reise an. Ob der Kunde dann den Sicherheitsgurt anlegt oder doch wieder vom Brummer herunter purzelt ist dann sein Bier. Coach Cleff Clayton hat jedenfalls sein Geld verdient.

Was will uns der Typ im neuen Jahr damit sagen?

Ist der noch im Silvesterkoma oder gibt es einen Hinweis auf einen neuen Hype?

In den letzten Monaten sind die ersten Angebote aufgetaucht, für Interessenten eine Proptrading Challenge erfolgreich zu bestehen. Natürlich gegen einen Obulus, versteht sich. Was ich persönlich am Anfang noch belächelte, frei nach dem Motto – wie krass ist das denn – musste ich mich inzwischen eines Besseren belehren lassen. Die Werbung für die Angebote ist inzwischen recht aggressiv und scheint im neuen Jahr 2024 wohl aus der Szene nicht mehr wegzudenken zu sein.

Funded Account FB

Was der im Screenshot gezeigte Service mit einem Briefkasten in Singapur bietet, macht nun offenbar Schule und findet offene Ohren in der hiesigen Tradingcoach Szene.

Jonathan Eitel Anzeige Facebook

Kreative Geschäftsmodelle

Inzwischen ist auch ein offenbar ehemaliger Affiliate Partner von The Trading Pit diesem Geschäftsmodell verfallen und bietet nun per Copytrading Service seinen Mandanten diese Lösung an. Du kannst nicht traden oder hast keinen Bock, selbst eine Challenge zu funden? – Kein Problem, machen wir eben für Dich.

Ob das mit den T&C der jeweiligen Propfirmen vereinbar ist, steht auf einem anderen Blatt, soll hier aber nicht das Thema sein. Bei FTMO ist es offenbar zulässig, zumindest konnte ich dort keine Klausel in meinem Vertrag finden. Kurioserweise stand Jonathan noch im Herbst auf der WoT in FFM mit seinem Partner als Experte am Stand von The Trading Pit zur Verfügung. Schon irgendwie lustig…

Also frei nach dem Motto „Gelegenheiten erkennen und Nischen suchen“ wird es wohl nach der Tradingcoach Welle eine „Ichbestehedeineproptradingchallenge“-Welle geben.

Der Bedarf ist offenbar da und auch ich wurde schon gebeten, mich für diese Art Prostitution zur Verfügung zu stellen. Ich habe es aber dezent ignoriert, denn – es hilft doch dem Betroffenen nicht.

Lerne es selbst oder lass es…

Natürlich kann ich die Motivation der potenziellen Kunden verstehen und respektiere das Businessmodell von Eitel & Co. Gutheißen kann ich es trotzdem nicht. An die Interessenten gerichtet kann ich nur sagen: Lerne angeln und lass Dich nicht ausnehmen wie ein Fisch !

Wenn Du es nicht kannst, dann lass es. Verschwende nicht Deine Lebenszeit und Kapital für Dinge, die Dich im Zweifel unglücklich machen.

Setzt Eure mentalen und materiellen Ressourcen sinnvoll ein und werdet nicht Opfer eurer eigenen Lebenslüge. Nicht jeder kann Pilot werden und nicht jeder ein guter Trader. Vielleicht bist Du aber ein guter Investor. Dann versuche, darin jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

In diesem Sinne, allen Lesern einen guten Start ins neue Jahr.