Die World of Trading hat ihre Pforten wieder geschlossen und die interessierten Besucher mit einer Menge an Informationen und Eindrücken verabschiedet. Wie wirkte die Veranstaltung nun auf mich?  Mich interessierte natürlich vorrangig das Thema Social Trading und suchte den Kontakt zu den entsprechenden Anbietern. Neben Gesprächen mit ayondo, wikifolio, United Signals gab es Informationen bei GKFX zu Sirix Social Trading und Tradenext mit deren brandneuer Tradecrowd. Persönlicher Höhepunkt war das tradimo Treffen in den späten Abendstunden bei einem Krimi Dinner auf dem Main.

Die Aussteller boten viel und konnten sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen. Nach erster Orientierung am Freitagnachmittag hatte ich dann am Samstag mehr Gelegenheit, mich mit vielen interessanten Gesprächspartnern auszutauschen. Es war nun genug Zeit, einige Trader endlich persönlich kennenzulernen und das eine oder andere zu besprechen. Hierzu gehörten auch einige Top Trader von ayondo, was mich besonders freute.

Ein Ausflug, der sich lohnte. In diesem Sinne, bis zur nächsten WoT 2014. Es ist anzunehmen, dass das Thema im kommenden Jahr noch einen breiteren Raum einnimmt.

Einige Eindrücke im Bild:

podium

Podiumdiskussion Social Trading mit Vertretern von United Signals, Sharewise, wikifolio, Gekko Global Markets und dem Autor des Buches zum Thema, Andreas Braun.

pbglobal

Daniel Schäfer am Stand von United Signals

unitedsignals

Am Stand von Tradenext

tradecrowd

Die Dame auf dem Screen stand mir für ein nettes Gespräch zur Verfügung und zeigte mir die Möglichkeiten von tradecrowd.