Seite wählen

Tom Real Money TraderSeit Mittwoch ermöglicht ayondo den Handel mit Real Money Konten ab 1.000 Euro über ayondomarkets. Seit heute nun läuft diese Routine problemlos, da inzwischen auch kleine Bugs mit einem Update letzte Nacht behoben wurden. Die Trades sind in der Orderplattform von ayondo sichtbar und werden auf die Depotgröße von 100.000 Euro umgerechnet. Da ich gestern in dem Glauben war, alles wäre schon in Butter, sind die gestrigen Trades allerdings noch nicht geroutet und dementsprechend in der Orderhistorie des Accounts FXSocial eingepflegt worden. Somit begann dann erst heute zur normalen Börsenhandelszeit das Trading im Realkonto, das auch auf der Plattform von ayondo berücksichtigt wurde. Der Daxtrade von heute morgen wurde wie beschrieben ausgestoppt. Ein weiterer Trade rasselte ebenfalls in den SL. Am Nachmittag setzte ich dann noch 2 Euro-Trades ab, die jeweils per Take Profit geschlossen wurden. Etwas problematisch war für mich die Wahl der richtigen Ordergröße. Trader sollten sich daher eingehend mit den Einheiten bei ayondomarkets beschäftigen.

  • Dax Rolling Mini: Einheit 5 Euro je Punkt, Margin 2 % , Spread 2,5 Punkte zwischen 08-22 Uhr
    0,01 Einheiten entsprechen 5 CFD’s auf ayondo
  • EURUSD: Einheit 1 Dollar je pip, Margin 1 %;
    1.000 Einheiten (1 Microlot) entsprechen 100.000 Einheiten (1 Lot) auf ayondo

Wer das berücksichtigt, dürfte auch schnell die richtige Wohlfühlgröße für den Handel als Real Money Trader bekommen.

ayed

Die Position von 2 Microlot oder 0,2 Minilot wurde auf knapp 193.000  in der Transaktionshistorie umgerubelt.

trades3008

Der Vollständigkeit wegen die Historie aller Trades auf ayondomarkets. (die rot eingerahmten fehlen wegen der Anfangsschwierigkeiten in der ayondo Historie)

trade

Also, keine Scheu, ab jetzt läuft alles problemlos.

Sie werden umgeleitet

Falls Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützt, klicken Sie hier!