Seite wählen

Viele Trader beschäftigen sich mit dem launischen Dax oder dem teilweise flippigen Dow Jones.  Der Weltleitindex ist aber immer noch der „Dicke“ – der S&P 500. Hier beweist secura seit seiner Anmeldung bei ayondo (23.09.2011) ein sehr gutes Händchen. Mit bisher 90 ausgeführten Trades in dem Instrument stehen 8 Verlusttrades und 82 Gewinntrades zu Buche. Netto gewann er 658 Punkte im S&P 500 innerhalb eines Jahres, was einem Schnitt von 7,3 Punkten entspricht. 20 Trades davon erzielten mehr als 15 Punkte ! Ein sehr guter Wert, der zeigt, das secura gut mit swings umgehen kann und auch mal mehr als nur einen Scalp generiert. Hervorzuheben ist ein sauberer Positionstrade von 9,2 % im Index und 4,7 % im Index !

Betrachtet man den erzielten Punktgewinn zum Start seines S&P 500 – Tradings am 25.10.2011, so konnte er diesen klar outperformen.


S&P 500 am 25.10.2011 bei 1.229 Punkten, aktuell am 09.10.2012 1.455 Punkte – ein Plus von 226 Punkten oder 18,4 %. Dies stellt secura mit knapp 54 % in den Schatten !

Der Dicke liegt ihm offenbar und jeder Investor, der den großen amerikanischen Markt gehandelt habe möchte, hat mit secura einen Trader an der Seite, der dies zu nutzen weiß. Wenn es also um eine Portfoliooptimierung der Trader bei ayondo geht, ist secura beim S&P 500 klar die Nummer 1.

Sie werden umgeleitet

Falls Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützt, klicken Sie hier!